Kennen Sie das? Sie haben eine Idee für ein tolles, himmelstürmendes Projekt…

KatzHundWald 2016 017

Sie sind davon völlig begeistert. Und dann kommt der Alltag dazwischen und die Idee bleibt auf der Strecke. Taucht immer mal wieder auf und dann auch wieder ab. Schade eigentlich, denn so verstauben so viele gute und hilfreiche Ideen in der Schublade. Ich habe heute morgen eine meiner Ideen aus meinem ‚eigentlich-möchte-ich-Karton‘ geholt und werde die subito in die Tat umsetzen. Ich führe für mich den Spendenfreitag ein. Und der erste Spendenfreitag ist heute, am Karfreitag. Ab sofort spende ich jeden letzten Freitag im Monat einen Betrag für den Tierschutz. Finden Sie jetzt nicht so bahnbrechend? Ich schon. Wenn ich von sagen wir durchschnittlich € 120,00 im Monat ausgehe, dann sind das im Jahr? Richtig: € 1.440,00. In 5 Jahren sind das dann schon € 7.200,00.

Wenn ich nur 5 andere Menschen damit anregen kann, sich meiner Idee anzuschliessen, dann sind das in einem Jahr € 7.200,00 und in 5 Jahren € 36.000,00. Das ist ein großer Berg Geld. € 120,00 pro Monat sind zuviel? Kein Problem, rechnen wir das mit € 50,00 pro Monat. Sind bei 5 Menschen, die sich auch dafür begeistern lassen pro Jahr € 3.000,00 und in 5 Jahren € 15.000,00. Ok, auch € 50,00 sind nicht immer regelmässig machbar. Aber € 10,00 pro Monat schaffen sehr viele. Macht in einem Jahr bei 5 Mitspendern € 600,00 und in 5 Jahren € 3.000,00.

Und jetzt stelle ich mir mal zu meiner großen Freude vor, dass ich hier mit dieser Aktion Menschen erreiche, von denen sich je mindestens 5 mit monatlich € 120,00, 5 mit € 50,00 und 5 mit € 10,00 für den Tierschutz einsetzen, dann haben wir in einem Jahr gemeinsam € 54.000,00 zusammen bekommen, mit denen wir Tiere in Notsituationen helfen können. Das ist so ungeheuerlich viel und so leicht zu schaffen.

So viele Zahlen sind ja sonst so gar nicht meins, aber für diese hier kann ich mich jetzt richtig begeistern. Was ich erreichen möchte ist, dass wir rausgehen aus dem Mitleid, rausgehen, aus dem ‚oh je, ich kann das Elend nicht sehen‘. Den Tieren helfen wir nicht mit unserem Mitleid, sie brauchen unsere Unterstützung, ein Dach über dem Kopf, etwas zu essen und eine artgerechte Haltung. Und unsere Wertschätzung. Wir können weder darauf warten, dass andere etwas tun noch dass unsere Politiker irgendetwas verbessern werden. Die fangen vielleicht 2030 damit an. Aber so lange möchte ich nicht warten. Und so lange sollen auch so viele Tiere nicht weiterhin leiden müssen.

Deshalb starte ich heute mit einer Spende von € 120,00 an Salvate Canes e.V., Strassenhunde aus Rumänien……und ab jetzt jeden letzten Freitag im Monat mit weiteren Spenden an Tierschutzorganisationen. Ich würde mich von Herzen freuen, wenn Sie sich anstecken lassen von meiner Idee, meiner Vision, meinem persönlichen Freitagsprojekt. Danke dafür !!

Ach und fast hätte ich das vergessen: wenn Sie dies erst am Samstag lesen oder am Montag oder Mittowch…. dann starten Sie halt Ihr persönliches Samstags- Montags- oder Mittwochsprojekt. Muss ja nicht der Freitag sein, jeder Tag ist gut zum Helfen 🙂

Wenn Sie mir schreiben, wen Sie wann mit welchem Beitrag unterstützt haben, dann werde ich das regelmässig veröffentlichen und wir können uns gemeinsam darüber freuen, wie erfolgreich wir sind und was wir alles bewegen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s